Diese Woche ist wieder einmal nicht sehr viel passiert. Die Zeit ging schnell vorüber, und es fühlt sich gerade während ich den Beitrag schreibe so an als ob gestern noch Ferien gewesen wären.

Die Woche

Letzte Woche Sonntag war das Wetter noch einmal genau so gut wie am Samstag. Ich war eine ganze Weile hier in Bangor spazieren, mehr ist ja aber leider auch nicht drin. Außerdem habe ich im Laufe des Sonntags noch erfahren, dass ab nächsten Montag mein Klavierunterricht wieder losgehen kann! Darauf freue ich mich besonders, das ist das ersteg Zeichen, dass es ein wenig zur „Normalität“ zurück geht.

Unter der Woche ist leider nichts erwähnenswertes passiert, ich hatte halt Schule saß den Großteil der Zeit in meinem Zimmer.

Gestern war wieder ein fantastischer Tag und ich war zusammen mit meinem Gastvater, den beiden kleinen Söhnen und Barney dem Hund am Strand. Danach sind wir noch ein wenig durch die richtige „Countryside“ gefahren, also durch kleine Dörfer, und hatten dabei echt Klasse Ausblicke! Ganz in der Ferne kann man auf dem zweiten Bild sogar noch den Steinbruch (in weiß) in Bangor erkennen.

Heute wollen wir noch zum neuen Aldi in Belmullet fahren, das hat sich mein kleiner Gastbruder so sehr gewünscht. Bisher waren wir da noch nie, weil der Eurospar daneben ja der Familie gehört.

Die Situation mit Corona

Seit dem 2. März bewegen sich die täglichen Fallzahlen zum Glück nur noch um 500 herum, und sind immer unter 600 gewesen. Am 2. März sogar unter 400! Das war aber vermutlich eher die Rückwirkung von weniger Tests am Sonntag. Dennoch ist das ein guter Weg, den wir hoffentlich beibehalten werden.

Inzwischen wird bereits wieder darüber gesprochen Pubs und Restaurants im April zu öffnen. So besteht bei mir doch wieder ein kleiner Hoffungsfunken, dass die Hotels Ende Mai geöffnet sind. So könnte ich wirklich noch ein paar Tage in Dublin verbringen! Aber das ist alles noch sehr hypothetisch, die letzte mehr oder weniger offizielle Aussage in einem Interview war, dass es keine Öffnungen vor Mitte des Sommers gibt. Mit den Restaurants würde sich das ja aber auch wieder ändern.

Zu den Schulen gibt es bisher keine neuen Informationen. Meine kleinen Gastbrüder gehen seit diesem Montag wieder zur Schule. Insofern hoffe ich, dass es nicht plötzlich irgendwo einen großen Ausbruch gibt und ich dann noch nicht mehr darf.

Schlusswort

Ich freue mich jetzt erstmal total auf morgen – weil der Klavierunterricht weiter geht. Und danach natürlich, dass ich wohl die letzte Woche im Home Schooling habe! Danach haben wir dann zwei Wochen Präsenzunterricht vor den Osterferien.

Ich hoffe, euch geht es gut und ihr könnt euch auch irgendwie an ein paar kleinen positiven Träumen festhalten!
Liebe Grüße aus Irland

Ein Kommentar

  1. Hi Linus,
    das ist ja toll, dass es morgen mit dem Klavierunterricht wieder losgehen kann. Es scheint ja wirklich in die richtige Richtung zu gehen. Hier werden wir in den nächsten Tagen sehen, wie es in gut einer Woche, wenn die Ferien vorbei sind, mit der Schule weitergeht. Momentan wird alles darauf vorbereitet, dass immer halbe Klassen in der Schule sind. Allerdings gehen hier in Deutschland die Fallzahlen langsam wieder hoch statt runter. Hoffentlich bringen die Tests da die Möglichkeit, sich wieder etwas freier zu bewegen.
    Dir ganz viel Spaß morgen beim Klavierunterricht und liebe Grüße aus Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.