Die letzte Woche war prinzipiell eine ganz normale Schulwoche. Am Sonntag war ich noch bei meiner Klavier Lehrerin um dort mit dem Klavier meine zwei Stücke für Musik aufnehmen zu können

Die Woche

Am Montag haben wir eine neue Lehrerin in Business bekommen, die alte ist nämlich seit Ostern in Mutterschutz weil sie ihr nächstes Kind erwartet. Die neue Lehrerin ist zwar nett, ändert meine Meinung zum Fach Business Studies und wie es unterrichtet wird leider auch nicht.

Mittwoch haben wir dann einen Test in Biologie geschrieben, dieser geht zu 40% in unsere Gesamtnote ein. Es war ein Multiple-Choice-Quiz und ein paar Wörter die man ausfüllen musste. Das war also sehr entspannt und wir haben am Ende direkt unsere Prozentzahl bekommen, ich hatte 87%. Am Nachmittag habe ich dann noch Zutaten für das zweite Mal Kochen in Home Economics gekauft.

Am Donnerstag haben wir dann in Home Economics den „Chicken and Broccoli Pasta Bake“ gemacht, das war sehr lecker und hat für mich zu Mittag und als Abendessen gereicht. 🙂

Und Freitag sind wir wieder in der Irisch Stunde spazieren gegangen. Das hat wieder etwas länger gedauert und wir sind zu spät in den Biologie Unterricht gekommen, das war aber nicht weiter schlimm. Gerade als wir wieder zurück gekommen sind, hat es angefangen zu regnen. Der Regen hat dann leider auch nicht mehr aufgehört bis zum Abend. Ich bin nach der Schule aber dennoch noch einmal raus zum Laufen gegangen, weil ich das in letzter Zeit viel zu wenig gemacht habe.

Gestern, am Samstag, ist nicht wirklich viel passiert. Ich bin schon Mittags raus für einen Spaziergang gegangen, weil das Wetter es gerade zugelassen hat. Das war auch gut so, weil es danach den gesamten Nachmittag über geregnet hat.

Die Situation mit Corona

Die Fallzahlen sind hier zum Glück weiterhin niedrig und liegen zwischen 300 und 420 täglich. Seit Montag ist auch wieder das Reisen innerhalb des eigenen Countys erlaubt. Das ist sehr schön für uns, weil wir so z.B. noch die Möglichkeit haben (legal) zum Croagh Patrick zu fahren, das ist der höchste Berg hier in Irland und der ist im County Mayo.

Inzwischen wurde angedeutet, dass eventuell gegen Ende Mai wieder die Restaurants und Pubs öffnen könnten. Es wäre natürlich sehr schön für uns, wenn das noch vor unserer Abreise geschieht. Zu den Hotels gibt es aber leider keine Neuigkeiten, die Idee mit ein paar Tagen Sightseeing in Dublin wird also leider, so wie es im Moment aussieht, echt nichts.

Schlusswort

Die Zeit vergeht im Moment wie im Flug, umso schöner ist es aber immer für mich mich am Samstag Abend oder Sonntag morgen den Blog-Beitrag zu schreiben. So reflektiere ich immer ein wenig was die Woche über passiert ist, sonst wäre mir das gar nicht so klar. Außerdem denke ich mir immer „oh, die Fallzahlen sind ja gestiegen“ wenn ich den Corona-Part schreibe, schaue dann in den Bericht der letzten Woche und sehe, dass sie ja doch gesunken sind. 🙂

Heute muss ich noch Musik und Mathe Hausaufgaben für Montag machen. Das ist aber zum Glück relativ wenig, sodass ich den Großteil des Tages noch entspannen kann. Das Wetter ist leider nicht so schön, alles grau aber bisher noch nicht nass. Ich denke, dass ich heute Nachmittag nochmal wieder Joggen gehen werde.

Ich hoffe, dass es auch denen gut geht von denen ich nichts gehört habe!
Bleibt Gesund und liebe Grüße aus Irland

Bisher wurden noch keine Kommentare verfasst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.