In der Schule ist in der letzten Woche einiges passiert. Wir haben zum Beispiel mit dem Transition Year noch einen Tag Wassersport gemacht und hatten außerhalb der Schule noch eine Abschiedsparty mit den Internationals.

Die Woche

Am Montag war der Wassersport Tag. Dafür wurden wir morgens mit zwei Bussen an der Schule abgeholt und sind zu einem nahen See gefahren. Der See liegt auch direkt neben dem Meer, das war also der perfekte Ort. Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Meine Gruppe hat zuerst Stand-Up-Paddling und Kayaking auf dem See gemacht. Nach dem Mittagessen haben wir dann mit der anderen Gruppe getauscht und sind zum Surven ans Meer gegangen. Das hat alles sehr viel Spaß gemacht und ich habe micht echt gefreut, dass ich das machen konnte obwohl ich im 5th Year bin.

Dienstag hatten wir dann den ersten halben Tag relativ normal Unterricht. Danach gab es draußen auf dem großen Football Feld ein Sportfest für alle Klassen. Einige Lehrer haben viele verschiedene Stationen wie Sackhüpfen, Tauziehen oder Zielschiessen aufgebaut. Das hat sehr viel Spaß gemacht und war mal eine tolle Abwechslung. Zum Schluss ist noch ein Eiswagen mit Softeis vorbei bekommen und jeder Schüler hat ein kostenloses Eis bekommen.

Ab Mittwoch war der Unterricht leider nicht mehr so interessant, in fast allen Fächern hatten wir alle Tests geschrieben und haben dementsprechend nichts neues mehr gemacht. In Biologie hatten wir aber noch einen Test. Den mussten wir früher schreiben, weil wir am Morgen erfahren haben dass es noch eine kleine Feier für die Internationals geben wird. Deswegen haben wir den Bio Test auf Google Forms in der ersten Hälfte der Doppelstunde gemacht, in der die anderen noch Zeit zum Lernen hatten. Danach haben wir uns mit allen Internationals in der Katine getroffen. Es gab Süßigkeiten und wir haben gemeinsam Musik gehört. Am Ende haben wir draußen noch ein Gruppenfoto mit allen drauf gemacht.

Und Donnerstag war dann schon der letzte Tag für das Transition Year. Die haben Freitags nämlich immer frei, weil das eigentlich der Praktikumstag ist, das aber wegen Corona entfällt. Vor der Mittagspause wurden die drei ältesten Jahrgänge noch in die Sporthalle gerufen. Dort hat die Verleihung der Awards stattgefunden. Es gibt zum Beispiel welche für besondere sportliche, akademische oder musikalische Leistungen und auch für Anwesenheit. Ich habe in meiner Klasse den ersten Platz für die akademische Leistung bekommen.

Am Freitag war dann auch mein letzter Schultag hier in Irland. Der kam echt schneller und unerwarteter als gedacht. Die Zwillinge aus unserer Klasse haben ihren Alexa mitgebracht und wir hatten so Musik im Klassenraum. Einige Lehrer haben Süßigkeiten mitgebracht und es war einfach nochmal ein nettes Zusammensitzen. Um 16 Uhr fühlte es sich echt noch nicht wie das Ende an. Das kann aber auch daran liegen, dass die Schule hier noch bis Dienstag geht.

Samstag Abend hatten wir unsere Abschiedsparty mit den Internationals am Strand. Wir hatten echt Glück mit dem Wetter weil es nicht gut angekündigt war, aber es hat sich doch sehr gut entwickelt und wir hatten keinen einzigen Schauer. Die Party war sehr schön hat viel Spaß gemacht, auch wenn das Abschied nehmen am Ende echt schwierig war.

Die Situation mit Corona

Sofern ich das in den Nachrichten richtig mitbekommen habe, liegen die Fallzahlen in Irland weiterhin bei 350 bis 500 Fällen pro Tag. Genaue Zahlen kann ich leider nicht nennen. Die COVID-Tracker App wurde seit mehr als einer Woche nicht mehr geupdated weil die irische Gesundheitsbehörde gehackt wurde. Hier in Belmullet scheint es aber weiterhin keine Fälle zu geben, zumindest habe ich von nichts gehört.

Schlusswort

In der letzten Woche habe ich außerdem noch meine Gastfamilie für die eine Nacht in Dublin geschickt bekommen. Die wohnt nur 5 Kilometer vom Flughafen entfernt, das ist also sehr entspant.

Außerdem fahren wir nächsten Dienstag noch nach Achill Island. Von anderen habe ich schon ein paar Bilder gesehen und die sahen schon echt atemberaubend schön aus!

Ich weiß noch nicht ob der Beitrag in einer Woche pünklich kommen wird, aber ich möchte auf jeden Fall noch (mindestens) einen abschließenden Beitrag schreiben.

Ich hoffe, dass es euch allen gut geht und ihr weiterhin Gesund seid und bleibt!
Liebe Grüße aus Irland

6 Kommentare

  1. Hi Linus,
    jetzt ist der Auslandsaufenthalt fast um – unglaublich, wie schnell die Zeit vergangen ist.
    Wie schön, dass Ihr noch ein paar Highlights mit Feierlichkeiten hattet.
    Genieße die letzten freien Tage dort.
    Wir freuen uns auf Dich Zuhause.
    Liebe Grüße

    • Ja, es ist echt unglaublich wie schnell die Zeit vergangen ist!
      Ich freue mich jetzt noch total auf die letzten Tage, aber auch dann wieder Zuhause zu sein.
      Liebe Grüße

  2. Lieber Linus, wir wünschen Dir noch eine schöne letzte Woche Deines Auslandjahres. Wir drücken die Daumen, dass mit Deinem Rückflug alles glatt läuft und Du bald wieder in Hamburg umarmt wirst.
    Alles Liebe Oma Gitta und Opa Horst

    • Vielen Dank euch!
      Die letzte Woche war bisher echt schön. Heute werde ich noch packen und morgen geht es dann schon den Test machen und auf nach Dublin.
      Liebe Grüße, Linus

  3. Lieber Linus,

    herzlichen Glückwunsch zu Deinem ersten Platz.
    Nun sind es ja nur noch wenige Tage bis zu Deiner Ankunft in HH. Ich wünsche Dir noch ein paar schöne letzte Tage und vor allem einen guten Rückflug und gute Landung in HH.

    Liebe Grüße
    Opa

    • Dankeschön!
      Das wurde alles super von den Organisationen geplant und ich bin selber auch informiert.
      Das sollte also klappen!
      Bis bald und liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.