Im Anschluss zum Fach Engineering kommt nun mein Beitrag zum Fach Biology, da ich von Engineering zu Biology gewechselt bin.

Unterrichtsthemen

Die Themen in Biologie für das Leaving Certificate (LC) sind sehr umfangreich. Sie umfassen Bereiche wie Zellen und deren Entstehung, Pflanzen, aber auch Prozesse im Körper wie die Verdauung.

Zellen und Zellvielfalt

Als erstes ging es um den generellen Aufbau von Zellen, diesen Teil habe ich verpasst. Der war aber nicht allzu groß und leicht nachzuholen. Danach ging es um Gewebe und Organe. Erstmal generell was für verschiedene Gewebe es bei Pflanzen und Tieren gibt und was für Eigenschaften diese haben. Im Anschluss dazu auch noch ein Beispiel an Organen, beim Menschen war es das Herz und bei Pflanzen ein Blatt. Zum Schluss gehörte zu diesem Kapitel auch noch das künstliche Züchten von Geweben und was dafür wichtig ist.

Enzyme

Nach den Zellen ging es mit Enzymen weiter. Zu diesem Kapitel gehörten Sachen wie die Spezifizität von Enzymen, Beeinflussungen der Enzym-Aktivität und Denaturisierung. Dazu haben wir einige Experimente gemacht, um den Einfluss von Wärme, pH-Wert und Kochen (Denatunisierung) auf die Aktivität des Enzyms zu testen.

Zellteilung

Unser aktuelles Thema ist die Zellteilung. Dazu gehört der generelle Ablauf der Zellteilung, wobei wir die Mitose ganz genau beschreiben können müssen, Meiose aber nicht. Außerdem haben wir in dem Kapitel auch allgemeines über Krebs gelernt. Nämlich, dass dies vorkommt wenn die Zellen bzw. der Körper den Prozess der Mitose nicht mehr regulieren kann und sich die Zellen deswegen unkontroliert vermehren.

Weitere Themen

im weiteren Verlauf wird es auf jeden Fall auch noch genauer um den menschlichen Körper und seine Prozesse gehen. Dazu haben wir noch nicht wirklich viel gemacht. Nur bei den Enzymen haben wir gelernt, dass Wasserstoffperoxid von Katalase aus der Leber abgebaut wird. Dazu haben wir aber natürlich Leber vom Tier genutzt. Außerdem soll es auch noch genauer um Pflanzen gehen. Dies umfasst dann Prozesse wie Photosynthese.

Besonderheiten

Experimentieren

Ganz besonders spannend sind natürlich immer die Experimente. Wir sind in der Doppelstunde Biologie am Freitag immer im Labor, um dort experimentieren zu können. Das haben wir auch immer sehr konsequent gemacht, bis auf ein Mal wo benötigte Chemikalien für das Experiment gefehlt haben. Das Experiment fällt dadurch aber nicht aus, sondern wir machen es in einer anderen Stunde.

Bisher wurden noch keine Kommentare verfasst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.